Hutliebhaberin

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Ich wünsche Euch

Ich möcht' ein bißchen glücklich sein.
Ich möchte mich mit andern freun'.
Ich wünsch' mir, daß mich jemand fragt:
"Wie geht es Dir?" und einfach sagt:
"Ich mag Dich und bin gern bei Dir!"
Das wünsch' ich mir!
 
Ich möcht' ein bißchen glücklich sein.
Ein Anruf würde mich schon freun'!
"Hallo! Wie geht's? Mach's gut!" und dann:
"Rufst Du mich morgen auch mal an?"
"Ja, ganz bestimmt! So gegen vier!"
Das wünsch' ich mir!
 
Ich möcht' ein bißchen glücklich sein.
Käme doch einer mal herein und sagt:
"Ich hab' an Dich gedacht und Dir mich
selbst heut' mitgebracht, ich bleib' so lang' Du willst bei Dir!"
Das wünsch' ich mir!
 
Ich möcht' ein bißchen glücklich sein.
Ein Brief, ein Zettel winzig klein.
Ein Händedruck, ein nettes Wort,
ein Lächeln - und ich spür' sofort:
Mir geht es ebenso wie Dir!
Das wünsch' ich mir!
 
 
Verfasser unbekannt
 
 
 
Meine lieben Leser,
 
 
was wünsche ich mir?
Ich wünsche mir Gesundheit, Frieden und Herzenswärme, das sind große Wünsche und es wäre schön, wenn sie in 2016 in Erfüllung gehen könnten!
 
 
Euch wünsche ich einen guten Rutsch ins Neue Jahr und:
 
 



Alle guten Wünsche an meine Herzensfloristin Linde und ihre Familie, an Anja Petersen auf die Insel, an all meine Leser und und und....
Ich kann sie nicht alle aufzählen!


     Gottes Segen
     Eure Hutliebhaberin
 
 
 
 

 
 

 

Dienstag, 29. Dezember 2015

Der Glücksbote.......

Der Glücksbote...
 
 
unterwegs
 
 
für die Lieblingsmenschen,
liebe Menschen,
liebe Freundinnen,
 
und
 
für alle, denen ich Glück wünsche!
 
 
 





Mit dem Plotter erstellt - sind sie nun unterwegs....





Das war mein heutiger Beitrag zum creadienstag....


Ich wünsche allen einen glücklichen Tag


         Eure Hutliebhaberin....




Montag, 28. Dezember 2015

Da hab' ich mich gefreut.....

Guten Tag meine lieben Leser!

Frage: Möchtest Du?


Antwort: Jaaaaaaaaaaaa....








Tolle Bilder und bei dem unteren schlug mein Herz hoch und höher....
Ich bin ja totaler Wien-Fan und was entdeckte ich auf dem Bild???





Gnääää Frau aus dem 7. Bezirk - da staunen's woooooaaas???
(Das war für Siegrid...)





Er in Kreidefarbe - das wird ein Hingucker und daneben dann er:





Neu bezogen versteht sich!!!

Das war vielleicht ein Freutag Froinde !!!

Geht alles in mein Lädchen (wenn es fertig ist)....

Ich wünsche Euch einen schönen Tag


   Eure Hutliebhaberin...






Samstag, 26. Dezember 2015

Die kleine Gertrud.....

Guten Morgen meine lieben Leser,


heute Morgen war er da, dieser unbeschreiblich schöne Moment und weil es nur Momente sind, genieße ich sie aus tiefstem Herzen und sofort!
Nicht perfekt aufgenommen, aber das Leben ist nun mal nicht immer perfekt







und darum gehen heute erst einmal ganz, ganz herzliche Grüße an meine Freundin Andrea und ihre Kinder!
Ich wünsche Euch ganz, ganz viel Kraft.....






Jeder Moment ein Genuß und darum ist jeder für sich so einzigartig...






Und so einen einzigartigen Moment hatte ich gestern vor 52 Jahren auch, denn da bekam ich sie:







Meine kleine Gertrud....
So wie sie habe ich nie mehr eine Puppe geliebt.... (das tue ich noch heute)!




Er war schön - unser Tisch und er sah genau so aus, wie ich ihn zuvor bereits vor meinem geistigen Auge gesehen hatte...








Ein gemütliches Frühstück rundet die Sache ab und ja, das Auge isst mit und KOCHEN und SCHÖN GEDECKTE TISCHE gehören für mich unverzichtbar zueinander...













Ich wünsche Euch einen schönen zweiten Weihnachtstag







Eure Hutliebhaberin



















Donnerstag, 24. Dezember 2015

Die Heilige Nacht

Die Heilige Nacht
 
So ward der Herr Jesus geboren
im Stall bei der kalten Nacht.
Die Armen, die haben gefroren,
den Reichen war's warm gemacht.
 
 
 
Sein Vater ist Schreiner gewesen,
die Mutter war eine Magd.
Sie haben kein Geld nicht besessen,
sie haben sich wohl geplagt.
 
 
Kein Wirt hat ins Haus sie genommen;
sie waren von Herzen froh,
dass sie noch in Stall sind gekommen.
Sie legten das Kind auf Stroh.
 
 
 
Die Engel, die haben gesungen,
dass wohl ein Wunder geschehn.
Da kamen die Hirten gesprungen
und haben es angesehn.
 
 
 
Die Hirten, die will es erbarmen,
wie elend das Kindlein sei.
Es ist eine G'schicht für die Armen,
kein Reicher war nicht dabei.
 
 
 
Ludwig Thoma
 
 
 
 







Dat is nit jut Froinde - wenn man im Hintergrund das Siebengebirge erkennt, jibbet schlechtes Wetter!





Während draußen alles in Hektik verfällt, machen wir schon viele, viele Jahre nach dem Frühstück am Heiligen Abend unseren ausgedehnten Spaziergang, der uns zuerst immer zu unseren Verstorbenen führt....







Mein Vater hat einen kleinen Baum auf seinem Grab und der wird immer mit einem Bild aus seiner Kindheit und Jugend dekoriert....
Mit einer roten Schleife hängt es nun schön an diesem kleinen Baum...

So ein Spaziergang ist Balsam für die Seele und wir freuen uns immer wieder, dass wir uns von diesem Konsum-Streß nicht anstecken lassen.... Rangeleien um den letzten Parkplatz beim großen Discounter, rücksichtsloses Benehmen, schlecht gelaunte und gestresste Menschen und wo bleibt in diesem GANZEN eigentlich der Sinn von Weihnacht???

In dieser Woche sah ich einen Bericht im Fernsehen - gesendet vom Kölner Weihnachtsmarkt und in diesem wurden Leute gefragt, warum denn Weihnachten gefeiert wird usw. usw., Fragen, die eigentlich jeder Christ beantworten kann...


Nachdem man u. a. eine Dame gefragt hatte, wer denn die drei (Heiligen Könige) seien und sie im Brustton der Überzeugung sagte, das wüsste sie auch nicht, aber sie seien doch dekorativ, habe ich den Fernseher ausgeschaltet...





Wir haben unseren Baum dieses Jahr mit Oblaten und roten Schleifen geschmückt und freuen uns, wenn es nachher heimelig ist und wir schön gemütlich beisammen sitzen....









Ich bewundere selbstgemachte Kunstwerke wie z. B. diesen wunderschönen Stern (auch von Katrin)und das filigrane Etikettchen und besinne mich auf das Wesentliche.....


Ich wünsche Euch von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest und allen Kranken gute Besserung






Eure Hutliebhaberin.....

















Mittwoch, 23. Dezember 2015

Ich bin sprachlos,

weil ich ein Glückspilz bin!

Guten Abend meine lieben Leser,




morgen wird meine Nachbarschaft überrascht, dieses Mal habe ich richtig leckere German Kleinigkeiten produziert....
Selbst gemachtes Paniermehl aus übrig gebliebenen Vollwert-Brötchen, Lebkuchen-Likörchen, selbst gemachte Weihnachts-Mandeln, Schokoladen-Likörchen, selbst gemachte kölsche Bratapfel-Marmelade (Kölsch wegen dem DOM) usw. usw.




















Mir macht es richtig, richtig Freude, all das zu produzieren und DANKE zu sagen, denn ich weiß, im Falle des Falles sind sie für uns da!
D A N K E   !


Danke auch





an meine Freundin Ingrid - sie hat mich heute wieder zu Tränen gerührt und ja Ingrid, stimmt - unsere Freundschaft ist etwas ganz, ganz Kostbares!!!!
Danke Dir von Herzen dafür!!!

Ganz wunderschöne Post hat mich erreicht






Danke meine liebe Ursula und





Danke an Anke.....

Und:


DANKE an Katrin....., ich habe echt ein paar Tränen in den Augen gehabt!!!!


Damit habe ich nicht gerechnet und darum ist die Freude wohl umso größer!!!







Katrin, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll....

Ihr könnt Euch echt nicht vorstellen, wie liebevoll das verpackt war....

Aaaach Katrin!









Ja, ich bin ein Glückspilz!!!










Ich sage aus tiefstem Herzen


              DANKE!


Katrin ist übrigens die Katrin von "Katrins kleine Meisterwerke" und Anke von "Mein Fachwerkhäuschen" und Ursula von "Fundstücke mit Stil".....


Habt einen schönen Abend Ihr herrlichen Menschen in der Bloggerwelt.....


     Eure Hutliebhaberin.....





Dienstag, 22. Dezember 2015

Eigenlob stimmt

Guten Morgen meine lieben Leser,

die ursprüngliche Idee hinter meinem Stück Stoff war diese, mir einen einfachen und schicken Umhang zu nähen, aaaaber....





Während des Nähens ergaben sich auf einmal so viele Möglichkeiten, wie ich es tragen kann (könnte) und so nähte ich munter drauf los!


Plötzlich fiel mir ein, dass ich mir vor längerer Zeit mal eine "optische Hilfe" gekauft hatte





und genau diese Hilfe ermöglicht mir so viele unterschiedliche Tragemöglichkeiten, dass ich jetzt richtig begeistert bin (Eigenlob stimmt)....

Ich werde es, wenn wir uns Weihnachten mit der Familie treffen zusammen mit einer weißen Bluse und einer schwarzen Hose tragen...





und da heute der letzte creadienstag vor Weihnachten ist, wünsche ich allen kreativen Menschen und Lesern jetzt schon ein schönes Weihnachtsfest


        Eure Hutliebhaberin...




Sonntag, 20. Dezember 2015

Die kleine Schneeflocke und der Teddy

Guten Morgen meine lieben Leser,





nein - nicht morgen....., ich hatte gestern eine wunderschöne Überraschung im Briefkasten..., dazu gleich mehr!

Kürzlich wurde ich gefragt, wie es "zwischen ihm und mir jetzt klappt" und ich konnte ganz ehrlich antworten:
"Ooooch, das wird immer besser, wir kommen immer mehr miteinander zurecht, natürlich hatte ich anfangs meine Bedenken, aber jetzt sind wir ein eingespieltes Team und es ist einfach klasse!"





Der Sous Vide-Garer und ich, wir zaubern mittlerweile wahre Kunstwerke für den Gaumen!





Eingeschweisst mit selbst gemachter Gemüsebrühe ist das nachher ein unbeschreiblicher Genuss...... und mit Gemüse der Saison





ebenfalls in meiner Brühe gegart eine Köstlichkeit   o h n e   jegliche Zusätze!!! Und wie sagt es der Dalai Lama in seiner 19. Regel? "Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit!"

So is dat Froinde!!!!


Auf Schnee brauchen wir im Moment nicht zu hoffen, aaaaber mich hat trotzdem eine so niedliche, kleine Schneeflocke erreicht!
Glaubt Ihr nicht?
Na - dann schaut doch mal....





So eine kleine, feine und liebevolle Arbeit...
Liebe Anke, ich danke Dir ganz, ganz herzlich und ich habe mich aus tiefstem Herzen gefreut!


Aber eine kleine Schneeflocke kommt selten allein!





Aaaaach Anke, vielen, vielen Dank!

Und so sind der alte Teddy und die kleine Schneeflocke ein herrliches Team, schaut doch selbst....





Ich verabschiede mich für heute und was ich Euch zu sagen habe, steht unter dem Bild





Eure Hutliebhaberin