Hutliebhaberin

Posts mit dem Label Rezepte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rezepte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 9. Juni 2013

Lebkuchen????? Jetzt?????

Aaaaber ja - heute brauchte ich Lebkuchen, um meinen Waffeln den nötigen Pfiff zu geben




Aber zuerst einmal heisse ich meine neuen Leser herzlich willkommen - hallooooo Brit von "Meine Nähstube"..........

Ich habe festgestellt, dass ich meine Rezepte oft ohne Mengenangabe einstelle, weil ich fast immer frei Schna... koche - das ist keine böse Absicht und so will ich Euch gerne die Zutaten PLUS MENGENANGABEN für die Waffeln bekanntgeben:



150 g Zucker
150 g Butter
100 g Honig (bekommen wir immer von der lieben
            Imkerin Irma)
Lebkuchengewürz (ich habe ca. 2 TL genommen)
4 Eier
2 Päckchen Backpulver
250 ml Milch

Logisch - verrühren, ab ins Waffeleisen und:

FÄDDISCH......!

Sooooo, während ich den Waffelteig verarbeitete, habe ich die Erdbeeren in selbstgemachtem Vanillezucker und etwas Rosenwasser auf ihre Bestimmung warten lassen....

In dem kleinen Schälchen ist selbstgemachter Weingelee, der Puderzucker ist Vanillezucker (selbstgemacht), geht wunderbar:

Zucker in der gewünschten Menge mehrere Tage mit dem Mark einer Vanilleschote ziehen lassen (in einem luftdichten Gefäss), die Schote halbieren und mit hineinlegen, das ist wichtig, denn das gibt noch zusätzliches Aroma!!!
Ich warte immer so ca. fünf Tage und daaaaann beim Öffnen: Ooooooohhh...., ein Duft strömt einem entgegen, das müsst Ihr erleben, erriechen, das kann man nicht beschreiben!!!!

So, die Vanilleschote rausnehmen (entsorgen) und dann den Zucker plus Mark pulverisieren und schon habt Ihr den besten echten Vanillezucker, den es gibt......! Wieder in das gut verschließbare Gefäss geben - das hält total lange!

Nach einem wunderbaren Gartenfrühstück veränderte sich das Wetter und die Hutliebhaberin hatte die Gelegenheit, die Nadel wirken zu lassen:




Das wird eine Bluse für die schöööönen Sommertage, die noch kommen! Jawooohollll....!

Ich habe mir eine weisse Jeans zugeschnitten und dachte mir, aus diesem vorhandenen Stoff noch ein Oberteil zu nähen.

Der Schnitt ist von


"Natur zum Anziehen" von Monika Popp, Bremen.
Sie stellt immer in Dortmund während der Creativa aus und ich freue mich immer auf sie, allerdings habe ich den Schnitt etwas abgeändert, das werdet Ihr sehen können, wenn das Teil fertig ist!!!

Da ich noch genug Stoff übrig habe, werde ich mir


noch eine passende Tasche dazu nähen (oben links, die gefällt mir sehr gut), nach diesem Schnitt habe ich schon mal eine genäht und verschenkt, das hat prima geklappt..... Ich werde sie von innen verstärken, füttern und mit einem Reißverschluß versehen, das finde ich einfach besser!!!

Heute morgen während des Frühstückes habe ich die Blütenpracht bestaunt



Haaaach, wunderbar, ich bin so dankbar! Sie waren so winzig, als ich sie gekauft hatte.....

So, ich wünsche Euch einen schönen, restlichen Sonntag und einen guten Start in die Woche


herzliche Grüße an alle Leser und bleibt schön gesund

Eure Hutliebhaberin......

Und nicht vergessen:

Ein netter Kommentar und


Ihr seid im Loströmmelchen.....!







Mittwoch, 10. Oktober 2012




Hhhmmm....., lecker,


sucht jemand noch ein Rezept - eventuell für's Wochenende?



Schokokuchen mit Banane.....

250 g Zucker, 250 g Butter, 3 Eier, 300 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 TL Natron, 1 TL Zimt, 2 TL Kakao, 1 TL Muskat, 1/2 TL gemahlene Nelken, 2 Rippen geraspelte Blockschokolade, 3 - 4 weiche Bananen, 1 x Schokoguss

Zucker, Butter, Eier und Bananen mit dem Mixer oder der Küchenmaschine vermengen. Sobald eine flüssige Masse entstanden ist, die restlichen Zutaten hinzufügen. Alles in eine Kastenform geben und 1 Stunde im vorgeheizten Backofen (180 Grad ) -Umluft- backen.
Nach einer Stunde den Kuchen auf ein Gitterrost stürzen und mit dem Schokoguss übergiessen. Am besten den Kuchen abends machen, dann ist die Schokolade am nächsten Morgen trocken und der Kuchen kann gegessen werden.

Wem die Gewürze zu weihnachtlich sind, der kann sie durch Vanillemark ersetzen.

Mit entsprechenden Gewürzen wie Zimt usw. auch ein schöner Advent- oder Weihnachtskuchen!!!




Oder wie wär's mit einem Käsekuchen?????




Für 8 Törtchen werden benötigt:

200 g Himbeeren, 200 g Erdbeeren, 2 EL Zucker

Für den Teig:

125 g Mehl, 1 Ei, 2 TL Kakaopulver, 75 g gehackte Mandeln, 75 g Zucker, 125 g kalte Butter, Butter für die Form, 1 Prise Salz

Für die Füllung:

1 kg Magerquark, 4 Eier, 200 g Zucker, 1 Pk. Vanillepuddingpulver, 1  TL Zitronenabrieb

Mehl auf die Arbeitsfläche geben, mit Kakaopulver, Mandeln, Salz und Zucker mischen, in die Mitte eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleinen Stücken um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer durchhacken. Mit den Händen zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen. Den Teig dünn ausrollen, eine gebutterte Springform damit auskleiden und mit einer Gabel etwas einstechen. Für die Füllung Eier trennen und die Eigelbe mit Quark, Zucker, Vanillepudding und Zitronenschale verrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Die Füllung auf dem Teig gleichmäßig verteilen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad Ober- und Unterhitze) 40 - 50 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen gut auskühlen lassen, mit einem Ausstecher von 6 cm Durchmesser kleine Törtchen ausstechen. Die Himbeeren verlesen. Die Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Jeweils 1 Drittel der Früchte mit dem Zucker und 2 EL Wasser aufkochen lassen. Pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Törtchen mit der Fruchtsauce beträufeln und mit den restlichen Früchten belegen.

Geht auch prima mit Tiefkühlerdbeeren!!!


Und während man das vorbereitet, geniesst man.....



riiiichtig........
Eine traumhafte Bananenmilch....!





Guten Appetit..........!!!

Montag, 1. Oktober 2012



Ich wünsche allen Lesern einen guten Morgen und eine schöne Woche........

Gestern bin ich zum ersten Mal nach vielen Wochen draußen gewesen, zwar noch sehr vorsichtig, aaaaber es geht wieder besser und das Tag für Tag (Danke Herrgott)....

Und wer hat mich begrüßt?




Nun gut, kurze Zeit später stellte sich heraus, dass ich eine Enttäuschung für die Dame war, denn ich hatte keeeein Futter dabei.....!!!


Ich liebe ja Haustüren und wenn sie besonders schön dekoriert sind, dann stelle ich mir immer vor, dass es hinter dieser Haustüre auch so schön dekoriert weitergeht.....








Ich hatte ja von der Krabbensuppe berichtet und die gab es bei uns am Wochenende, da ich mich aber nie an Rezepte halte, habe ich sie etwas abgewandelt, so habe ich kleine, magere Speckwürfel angedünstet und hinzugefügt und ebenfalls Lachsscheiben (kleingeschnitten als Suppeneinlage), die vom Morgenfrühstück übrig geblieben sind......

Es war ausgesprochen lecker und das Rezept stelle ich daher mal ein:




Komm Willi, mach Dich mal vom Acker......

Das ist Willi, der Wattwurm und wenn der was von Krabben hört....!!!!





Da ist er schon wieder !!!



Und nun möchte ich mal den jungen Frauen herzlichen Dank sagen, ich will auch gleich erklären warum....!
Ich bin ja nun schon 'n Tüpfelchen älter als 18 +++++ (laaaach), aber ich freue mich, wieviel Neues ich auf Euren Seiten entdecken darf und kann, das ist echt klasse und ich finde, das hält auch lebendig...!
So geschehen, war ich dieser Tage auf einem Blog (????? ich weiss nicht mehr, welcher es war), aber es war eine herrliche junge Frau, die stellte eine Zeitschrift vor, die ich noch gar nicht kannte und ich las ihren Beitrag ausführlich. Tja, und wie der Zufall es wollte, entdeckte ich sie und erwarb sie auch und dort sind in der Tat so herrliche unkomplizierte und sehr leicht und lebendig vorgestellte Rezepte drin:


Das "L" auf der Zeitschrift kommt nicht soooo komplett rüber - sie heisst aber LECKER.....!

Also  -  diese Fotografen heutzutage....!!! Laaach!!!





Es sind wirklich tolle Rezepte drin, schaut selbst:





Und für all die schönen Darstellungen auf Euren Seiten und auch für das, was die Schneiderinnen unter uns oft so wunderbar in Bildform zeigen, sage ich hier einfach so: DANKE!

Es ist einfach herrlich und ich habe schon viele Tipps bekommen!

Ich bin froh, nicht mehr nur "stiller Leser"  zu sein!!!!!


                                  Jeder angenehme Augenblick hat Wert für mich -

                                           Glückseligkeit besteht nur in Augenblicken.

                                                       Ich wurde glücklich, da ich das lernte!

                                   von C. Schlegel-Schelling



Ich sage TSCHÜSS und wünsche allen einen schönen Tag.......          n e i i i n.........

Hilfe, Hilfe, Hilfe, Hilfe..........

 - ich schicke noch was hinterher:

                                                                                                   www.nele-arts.de


Ich brauche dringend Hilfe, denn ich habe versehentlich all meine Kommentare gelöscht. Ich habe schon gefummelt und gefummelt, aber ich bekomme sie nicht mehr zurück.
Kann mir da jemand helfen oder sind sie für immer weg? Das wäre ausgesprochen schade, es waren nämlich sehr, sehr schöne und liebevolle darunter!!! Ich Schaaaf.......!
Danke liebe Ilona von Bärchen und vieles mehr für den Tipp......!!!!

P. S.
In meinem gmail-Konto (Google) habe ich mittlerweile alle gefunden, aber wie bekomme ich die Dinger jetzt wieder in meinen Blog?????????? (Nicht vergessen  - ich bin 18 ++++++++ !!!!!)