Hutliebhaberin

Posts mit dem Label Allgemein werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Allgemein werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 10. Januar 2016

Ja - Köln........

Guten Morgen meine lieben Leser,

dieser Post sollte früher kommen und das Wochenende einläuten, aber wie das manchmal so ist....
Weg war der Freitag, dabei war es im Büro sehr, sehr nett!





Das war unser "Mittagspausen-Anblick"....
Aus der Ferne traumhaft schön anzuschauen, aaaaaber hinter dieser Fassade tobt der Bär! Das ist unglaublich!

Am Freitag war ich einfach nur glücklich, zu Hause zu sein und brauchte erst mal etwas für die Seele





und kurze Zeit später hatte ich wieder allen Grund zur Freude





D A N K E   ! ! !
 
 
 
Ich mußte mich einfach belohnen und das geht bei mir immer mit schönen Dingen für den Haushalt und so war ich total happy, als ich
 
 
 



s i e   entdeckte:





Das Auge isst mit - das ist einfach so!


Und darum gibt es heute einen Kuchen für Augen   u n d   Magen





sehr saftig durch die Kirschen.....


Gestern ließ es sich leider nicht vermeiden - ich mußte in die Innenstadt, ich hatte den Termin aber so gelegt, dass er vor der Groß-Demo stattfand! (Gott sei Dank!!!!!!) und by-the-way hatte "de Hutliebhaberin doch escht Jlück"





und zu diesem unschlagbaren Preis konnte ich es einfach nicht hängen lassen.....


Ein Kleid aus einer hervorragenden Qualität mit einem Rollsaum, wie ich ihn liebe





und wenn ich schon mal ein Teil kaufe (wirklich ganz, ganz selten), dann müssen die Nähte TOP sein, sonst jeht dat ja nit Froinde!





"Siehst Du schönes Wetter?"
"Neeee!"


Gut - dann bleiben wir heute im "Stall" und machen es uns gemütlich!


Habt einen schönen Sonntag


          Eure Hutliebhaberin....








Samstag, 7. Februar 2015

Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt......

Guten Abend meine lieben Leser,



und ja, es ist ganz gut angekommen, das Geschenk.....

Also - am 10.10. wird meine Ausstellung stattfinden und Stück für Stück werden Ideen verwirklicht und



Material besorgt.....



Ich lieeebe ja den typischen Weibchenkram:

Tücher und Schmuck,



und es wird ganz schön nett werden!!!!



Heute war ein "Glückstag", das sind Tage, die besonders schön sind und so habe ich heute diese netten Silikonstempel gefunden und wieeee gut, dass mein großer Meister mir so praktische Stempelblöcke aus Kunststoff geschweißt hat, die kann ich soooo gut gebrauchen, weil: Jedes kleine Silikonstempelchen (manche sind wirklich seeehr klein) haben nun ihren eigenen Block und ich muss nicht ständig wechseln!

Prima großer Meister!



Ich liebe den venezianischen Karneval, weil er so leise und so edel ist!
Ich kann mich gar nicht sattsehen an den fantastischen Kostümen und schon lange träumte ich von einer venezianischen Maske und was soll ich Euch sagen?
Heute hat sie mich gefunden!
Sie ist in natura viel grösser, als man das auf dem Bild erkennen kann und ich bin total glücklich!



Ich habe sie bei meinen niederländischen Freunden gefunden und bin total happy!

In Kürze werden sie mit Organza in einem großen, alten Rahmen dekoriert - ich habe es heute probegehalten und freue mich total!




Boooaaahhh...., wie kann man sich nur über Reißverschlüsse freuen, werdet Ihr Euch fragen?

Ich kann! Wie jeck!

Weil ich das amtliche Endergebnis vor meinem geistigen Auge habe!





Diese gestreiften Stoffe wurden heute: Gefunden, gestreichelt, gekauft!

Sie lassen sich so wunderbar mit dem Stoff von acufactum kombinieren und da meine Ausstellung im Oktober stattfinden wird, kann man ja ruhig schon ein bisschen an Weihnachten denken!!!





Nein - ich gehe Karneval nicht als Indianer!!!
Es ist eine Borde, mit der ich Taschen aufpeppen werde und passend dazu habe ich gleich entsprechendes Gurtband mitgenommen uuuuuuund:

Knöpfe!
Ich bin ja bekennender Knopf-Fetischist....
Ich liiiiebe Knöpfe!









Wenn das kein Glückstag ist, dann weiß ich es auch nicht!!!!



Die ist für ein Schminktäschchen gedacht, aber wer weiß, was mir noch alles einfällt!

Ich habe vor, in ferner Zukunft auch wieder Kurse anzubieten, das habe ich früher schon mal gemacht und es bereitete mir sehr viel Freude!



Ja was sind das denn für Monsterkugeln???

Froinde, Ihr müsst bedenken, dass Filz - na, wie sage ich ca. 50 % kleiner wird, als es in der ursprünglichen Form gestaltet wurde.....
Hieraus wird eine Kette entstehen!

Es ist ein schönes Gefühl, die weiche Wolle zwischen den Händen zu Kugeln zu formen..... Sehr beruhigend!!!!!



Das liebt die Hutliebhaberin:

Am Montag hatte Delikatessen-Aldino grüüüüne Übertöpfe mit Pflanzen,



K..i die passenden grünen Plissee-Rollos und ich dachte so, eigentlich müsste ich neue Gardinen nähen!

Ursprünglich hatte ich eine ganz andere Vorstellung, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!



Die Fliesen im Bad sind neutral in beige und so kann ich immer wieder neu dekorieren und so werde ich (wahrscheinlich morgen) neue Gardinen nähen und ich freue mich auf unser lindgrün-dekoriertes Bad!!!



Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt - das ist deeeer Stoff!
Unglaublich, unfassbar!
Ich bin hin und weg und nun?

Nun werde ich meine neuen Zeitschriften genießen



und



wünsche Euch allen ein schönes und erholsames und entspanntes Wochenende!


      Eure Hutliebhaberin......





























Donnerstag, 8. Januar 2015

Schublade? Regal? Schubladenregal?


Halloooooo, juten Tach!

Manchmal kann man es nicht in Worte fassen -




da braucht es eine Erklärung:





Und dieser Duft - aaaahhhhh!!!!!

Aber nun kommen wir zu einer kleinen Entstehungsgeschichte:

Es war einmal ein Stoffmarkt, auf dem ich genauuu den Stoff fand,





den ich mir vorgestellt hatte, der Tag war gerettet!

Und dann?




Amadeus musste her......




Eine Seite des Kissens habe ich mit Herrn Mozart versehen und die andere mit einem Bild unserer Hochzeitsfeier und dann




schön verpackt







an Kerstin übergeben!
Die Überraschung ist gelungen!

Kerstin ist die Inhaberin vom Café Mozart, in dem wir vor kurzem unsere Hochzeit gefeiert haben.


Es war immer irgendwas anderes (wer kennt das nicht), aber nun habe ich es endlich geschafft!

Und liebe Kerstin - DANKE für die Überraschung zum Schluss!!!!

Und damit alle glücklich sind, habe ich dem Opa noch 'ne Tasche für die Bäckerei umme Ecke genäht:




Nach unserer Trauung hatte die Fotografin ein so nettes Bild von den Beiden gemacht und ich fand es so schön, wie niedlich der Kleine sein Kuscheltier festhält und sich bei Opa ankuschelte.....




Ich liebe ja Kinderhände wie verrückt - wenn mein Sohn früher in seinem Bettchen lag, konnte ich mich nicht sattsehen.....


Und was ist jetzt mit der Schublade????

Moooment Froinde - hier isse





Boooaaahhh...., wie langweilig!!!

Moooment Froinde!





Ja toooll - ein Griff!

Moooment Froinde!




Ne Kette - wie jrossartisch (großartig)!


Moooment Froinde -

nicht irgendeine Schublade und nicht irgendeine Kette, nein, es ist



ein Schubladenregal, welches ich später auch aufhängen (lassen) kann und mit




und dem passenden Stöffchen im Hintergrund





wird das ein suuuuperschönes Regälchen und ich kann




entweder meine kleinen Lampenschirme oder meine Seifen oder oder oder darin präsentieren, denn aufgrund der veränderten Raumverhältnisse hier im Haus kann ich in diesem Jahr wieder eine meiner Ausstellungen durchführen...


Ja, so ist dat!


Und jetzt wünsche ich allen noch einen schönen Tag und vielen Dank für Eure Kommentare und ganz besondere Grüße nach Wien und gnä' Frau - nein, hier jab et nur einen janz jewöhnlichen Kaffee!!!! Hahaha.....


Tschüss - bis die Tage

     Eure Hutliebhaberin......















Sonntag, 16. November 2014

Das Kaffeekränzchen......

Guten Morgen meine lieben Leser!

Zuerst möchte ich meine neuen Leser herzlich willkommen heißen....

Der ist für Euch



Da ich mich sehr oft in meinem kleinen Atelier aufhalte, ist mir eine gemütliche Deko auch dort sehr wichtig.....




Da ich immer wieder trocken- und nassfilze, fand ich es einfach nett und passend!

Tja, das Teilchen sieht sehr kompliziert aus und ist es bis jetzt auch (noch!!!)....




Ich habe im Moment ein besonderes Geschenk in Arbeit und dafür möchte ich es anwenden, meinen




Bei dem Wetter habe ich heute genügend Zeit, um zu üben!!!!

Im Moment hat Delikatessen-Aldino so richtig gute Dürüm Wraps in seinem Sonderprogramm - sie heißen "Schätze des Orients" und sind fertig zubereitet einfach köstlich:




Ich habe Zucchini und Paprika mit Zwiebeln und diversen Gewürzen in meiner selbst hergestellten Gemüsebrühe leicht gedünstet,




Hähnchenfilet aus der Region ohne Fett mit Curry gegrillt,




und alles zusammen mit Salat und




Kürbiskernen in den zuvor erwärmten Fladen gegeben.....

Das war echt lecker!!!!

Ja - und was ist jetzt mit dem Kaffeekränzchen???

Ein arabisches Sprichwort besagt:


Ein guter Kaffee muss schwarz wie die Nacht,
heiß wie die Liebe
und süß wie das Leben sein!
 
 


Im 19. Jahrhundert hatten die Deutschen mehr Kaffeedurst als alle anderen Europäer.
Die meisten Tassen mit dem schwarzen Getränk wurden dabei nicht in Salons des Adels oder in städtischen Kaffeehäusern geleert, sondern in deutschen Wohnzimmern, immer mehr bürgerliche Damen fanden sich nachmittags mit ihresgleichen um eine dampfende Kanne Kaffee zusammen und so feierte der Kaffeegenuss in den guten Stuben des Bürgertums bald wahre Triumphe!

Und wer meinen Blog regelmäßig liest, der weiß, was für mich die "gute Tasse Kaffee" bedeutet......

Ob im Garten nach getaner Arbeit, wenn ich nach einem langen Bürotag nach Hause komme oder einfach nur so......






Und was gehört zu einem Kaffeekränzchen dazu?





Riiiiichtig - ein netter Kuchen! Hier stelle ich Euch einen ganz leichten, aber ungemein schmackhaften vor:





Eine wirklich sehr leichte und köstliche Limettentarte....


200 g Vollkornbutterkekse
50 g Halbfettmargarine
2 - 3 unbehandelte Limetten
500 g Magerquark
120 g Frischkäse
Vanillezucker
 
 
und das war's schon....
 
 
Kekse zerstoßen, mit Margarine verkneten, auf dem Boden einer Tarteform verteilen und andrücken.
Schale von einer Limette abreiben, restliche Limetten in Scheiben schneiden,
Quark, Frischkäse, Limettenschale und Vanillezucker glatt verrühren.
 
Masse auf den Keksteig streichen und für ca. 4 Stunden kalt stellen.....
 
Kurz vor dem Servieren noch mit Limettenscheiben dekorieren.....
 
Das war's und schmeckt soooo erfrischend!!!!!
 
 
Was gibt es noch?
 
Ooooohhh...., der Schal für meinen Mann ist in den Endzügen und wird richtig flauschig.....
 
 


Vieles ist fertig, einiges zugeschnitten und muss heute nur noch vernäht werden (das Wetter ist wie geschaffen dafür),





Tücher sind in der End-Deko-Planung







viele andere bereits zugeschnitten



wirklich tolle Stirnbänder für die kühleren Tage sind fertig




passende Stulpen faaaast fertig, aber schon zugeschnitten und mit Deko verplant!




Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und allen Kranken gute Besserung



Eure Hutliebhaberin.......

P. S.
Und nicht vergessen - heute in einer Woche endet meine Verlosung.....